Eines der drei Zentren für Luft- und Raumfahrt in Deutschland

Die Luft- und Raumfahrtbranche ist Impulsgeber und Schrittmacher für hochtechnologische Entwicklungen in vielen Bereichen. Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg, in der vor mehr als 100 Jahren die Wiege der deutschen Luftfahrt stand, setzt zunehmend wirtschaftspolitische Akzente als dritter Standort der Luft- und Raumfahrtindustrie in Deutschland (neben Hamburg/Bremen und Bayern/Baden-Württemberg). Rund 150 Unternehmen und Forschungsinstitutionen, Luftfahrtgesellschaften und branchenorientierte Dienstleister beschäftigen hier bereits über 16.000 Mitarbeiter. Prägende wirtschaftliche und wissenschaftliche Potenziale sind:
  • Triebwerkstechnik
  • Maintenance
  • Flughafentechnik/Flughafenlogistik
  • Leichtflugzeugbau
  • Weltraumforschung/Satellitenbau
  • umweltschonende Luftfahrttechnologien (emissionsärmere Antriebe, neue Treibstoffe, Leichtbauwerkstoffe und -technologien, Leichter-als-Luft-Technologien)

    Unternehmen, Dienstleister, Forschungs- und Entwicklungsinstitutionen in Berlin und Brandenburg partizipieren verstärkt an großen Forschungs-, Entwicklungs- und Beschaffungsprojekten wie dem Airbus A 380 und Militärtransporter A 400M (Endmontage des Triebwerks TP 400 bei MTU am Standort Ludwigsfelde).

    Die BBAA- Netzwerkinitiative "Triebwerkstechnik" und das 2005 gegründete GALILEO Anwendungszentrum Berlin-Brandenburg greifen diese dynamische Entwicklung auf und verstärken die Zusammenarbeit von Wissenschaft, Forschung und der Wirtschaft.

    Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg ist damit wieder eines der Zentren der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie. Ziel ist es nunmehr, den Standort gleichgewichtig zu Hamburg/Bremen und Bayern/Baden-Württemberg zu einem Technologie- und Innovationscluster mit internationaler Ausstrahlung und Kompetenz zu entwickeln.

    Zwei Länder - ein Standort

    Unter dem Motto "Zwei Länder - ein Standort. Luft- und Raumfahrt in Berlin-Brandenburg" veröffentlichte die BBAA e.V. Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz e.V. Mitte 2005 eine Standortbeschreibung und knüpft an die zur ILA 2004 vorgestellte BBAA - Studie "Kernkompetenz - Vision - Strategie" über das Potential der Branche in der Hauptstadtregion an.

    Die Broschüre portraitiert die wichtigsten Unternehmen und Institutionen in der Region in Deutsch und Englisch. Damit kann die Broschüre auch für das internationale Marketing des Standortes eingesetzt werden. Als Titel wurde bewusst gewählt: "Zwei Länder ein Standort". Damit soll deutlich gemacht werden, dass trotz der zwei Länder -Struktur im politischen Bereich ein integrierter hochinnovativer Wirtschaftsstandort entstanden ist. Vielleicht hat dazu auch der Wettbewerb zwischen den beiden Länder Berlin und Brandenburg beigetragen.


    Berlin und Brandenburg, politisch zwei Länder, wirtschaftlich eine interessante und innovative Wirtschaftsregion. Das Zentrum und die Peripherie, das ist der Blickpunkt vom Zentrum nach draußen. Dieser Blick erkennt aber nicht das charakteristische dieser Wirtschaftsregion. Brandenburg ist mehr als der Rand eines Zentrums, nicht weniger leistungsfähig und attraktiv wie die Hauptstadt Berlin.

    Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten des Wirtschafts- und Interessenverbandes BBAA e.V. unter www.bbaa.de.

    Hier können Sie die Imagebroschüre (Umfang 90 Seiten, 12 MB) als pdf herunterladen. Die BBAA e.V. ist der regionale Wirtschafts- und Interessenverband der Unternehmen und Forschungsinstitutionen der Luft- und Raumfahrtindustrie in Berlin-Brandenburg und setzt sich in Kooperation mit den zuständigen Ministerien und Wirtschaftsfördergesellschaften der Länder Berlin und Brandenburg für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen, eine zukunftsfähige Entwicklung der regionalen Infrastruktur, der Flughäfen und der Raumplanung ein.

    Mehr als 100 Mitglieder der BBAA decken von hochspezialisierten Kleinbetrieben, Institutionen und Forschungseinrichtungen bis zu global agierenden Konzernen wie Lufthansa, MTU und Rolls-Royce ein breites Spektrum der Luft- und Raumfahrtindustrie dieser Region ab.

    BBAA e.V. Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz e.V.
    Mittelstraße 5/5a
    12529 Berlin-Schönefeld
    Ansprechpartner Presse- und öffentlichkeitsarbeit: Kathrin Reisinger
    Tel.: 030. 63 49 9595
    Fax: 030. 63 49 9596

    Email: kathrin.reisinger@bbaa.de
    Internet: www.bbaa.de